Lederhose, Hirschlederne, Krachlederne : Die richtige Bezeichnung für Oktoberfest-Mode

IMG_0818i

Auch für das diesjährige Oktoberfest ist die Lederhose wieder einmal das modische Must-Have für den stilbewussten Herrn. Dabei haben sich für klassische Lederhosen unterschiedliche Bezeichnungen etabliert, die wir hier kurz vorstellen möchten:

Lederhose

Als Lederhose werden alle Arten von Lederhosen bezeichnet. Dazu gehört natürlich auch die traditionelle Trachtenlederhose aus Oberbayern, die als kurze Hose oder als Kniebundhose auf dem Oktoberfest getragen wird. Die Lederhose ist ein Bestandteil der bayerischen und österreichischen Gebirgstracht.

Hirschlederne

Die Hirschlederne ist eine traditionelle Trachtenhose aus echtem Hirschleder. Dabei werden Trachtenlederhosen aus gegerbtem Hirschleder hergestellt, das häufig aus Ländern wie Australien importiert wird. Neben Hirschleder hat sich auch Wildbockleder als Material für die etwas preiswerteren Lederhosen durchgesetzt. Zu den Merkmalen von Hirschleder gehören seine extreme Haltbarkeit und seine weiche Lederstruktur.

Krachlederne

Lederhosen sind auch als Krachlederne bekannt. Die Krachlederne ist eine ältere Lederhose mit speckigem Glanz, der sich mit der Zeit auf der Lederoberfläche bildet. Die Lederhose ist zunächst matt und rau, nimmt im Laufe der Zeit aber den typischen Speckglanz auf der Oberfläche an. Dieses Phänomen ist typisch für Ledermode wie Hosen und Jacken.

Über uns

Ein herzliches Willkommen sagt Ihnen Winkler Tracht & Landhausmode – schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Dafür, dass er sich gelohnt hat, garantieren die edlen Materialien, strahlenden Farben sowie attraktiven Schnitte unserer Trachtenlederhosen, Dirndl und anderen Schmuckstücke. Stockerpoint Trachtenmode von A-Z. Mit unserer Trachten- und Landhausmode sind Sie immer bestens gekleidet – auf dem nächsten Volksfest ebenso wie zu vielen anderen Anlässen.

Tags

Folge uns